Verfasst von: Kiefner Sabine | August 5, 2007

Hochbegabt und Schulversager

Lust und Frust intelligenter Kinder

 VOX 10.08.2007 21.55 – 0.00 Uhr 

Nicht alle Kinder, die einen hohen IQ haben, sind automatisch Hochleister. Viele von ihnen scheitern in der Regelschule, entwickeln sich zum Klassenclown oder Schulversager, werden verhaltensauffällig und schaffen im schlimmsten Fall nicht einmal einen Schulabschluß.

Spiegel TV berichtet über hochbegabte Kinder mit all ihren Fähigkeiten, aber auch über die vielfältigen Probleme, mit denen sie im Alltag zu kämpfen haben.

Advertisements

Responses

  1. Meine Tochter (wegen einer Auffälligkeit in der Schule wurde in der dritten Klasse ein Test gemacht= hochbegabt)die drei Sprachen spricht ohne bilingual aufgewachsen zu sein hat heute ihr Halbjahreszeugnis bekommen mit dem Vermerk, bei gleichbleibenden Leistungen Versetzung ausgeschlossen.
    Was tun? Sie ist jetzt vierzehn, in der Pupertät und nicht einfach, aber ohne Schulabschluß oder mit einem schlechten ist doch eigentlich alles gelaufen.
    Ich steh vor einem riesengroßen Fragezeichen.
    Mit den LehrerInnen kann man nicht sprechen, sie sagen dann eben sie könne wenn sie wolle……
    Hilft niemandem!
    Und jetzt?

    • Tschuldigung, ist es nicht normal die Sprachen zu erlernen die in dem Land gesprochen wird in dem man sich über Jahre befindet und dort eine Schule besucht? Nennt man das nicht bilingual aufwachsen, wenn man sich über eine längere Zeit im Ausland befindet?

  2. Hallo,erlebe gerade die gleiche Geschichte.Mein Sohn ist sogar sitzengeblieben und stürzt im Wiederholungsjahr nun total ab.

  3. Mein Sohn ist zehn Jahre alt, hat zwei Klassen übersprungen und soll nun die Klasse wiederholen, da ihm angeblich zuviel Stoff fehlt. Er hat in Erdkunde eine sechs, weil er vergessen hat, daß die Klausur schreiben ist.

  4. hey ich bin selber hochbegabt und 18 jahre alt.
    Ich stehe ohne schullabschluss da.
    Was mir damals geholfen hätte, wäre wenn meine umgebung mir geholfen hätte die gründe zu finden warum es nicht nicht der schule klappt!
    Vorwürfe zu machen hilft nicht.Sprecht mit euren kinder und versucht einen draht zu ihnen zu bekommen, denn erst wenn sie euch wirklich zu hören könnt ihr ihnen helfen.

  5. hallo,

    meine tochter ist nun 11,5 jahre alt, sie wurde vor 1,5 jahren getestet. sie ist hochbegabt und geht nun auf ein gymnasium. die probleme begannen im kindergarten wo sie aneckte, sie sei ein problemkind! der kinderarzt fand mit zahlreichen tests herraus, das sie in die richtung der hochbegabung gehen würde, ich hoffte nur, sie sei ein bisserl neugieriger als alle anderen. falsch gehofft, in der grundschule ging es weiter…. eine katastrohpe…. im gym. wissen die lehrer davon und schnallen es nicht, sie anders zu handhaben. bei gesprächen tut man so, als ob man wisse, wie sie gefördert werden sollte usw. , ja wir fördern sie etc. , aber die realität sieht leider anders aus. sie kommt heim, weint sie hört in der schule dinge, die sie schon kennt,(wie sie sagt) etc. …sie langweilt sich und langsam gehen die noten runter. leider kosten die tests alle eine menge geld, es gibt wenige instiutionen, wo man testen kann ,umsonst, aber die hilfe die danach benötigt wird ist verdammt teuer. diese kinder und die eltern brauchen dringend hilfe, schade,dass sich keiner der spezialisten hilfe umsonst anbietet. unsere studierten pädagogen wissen um diese probleme,schade das im studium dieses thema ausgelassen wird. Leider… ich wünschte, die hilfe für die kinder und deren eltern wäre besser .. und transprarenter… tatjana


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: