Verfasst von: Kiefner Sabine | August 23, 2007

Befreiung von der Studiengebühr bei einem IQ ab 130 sinnvoll?

Morgen, am 24. August 2007, gibt es ab 10 Uhr bei hr1 – VITA ein Interview mit Thomas Eckerle vom Institut für Leistungsentwicklung in Frankfurt zur Frage, ob eine Befreiung der Studiengebühr (3 Semester) für Hochbegabte mit einem nachgewiesenen IQ ab 130, wie sie jetzt an der Uni Freiburg praktiziert wird, sinnvoll ist und somit möglicherweise in der Zukunft auch an Hessens Universitäten eingeführt werden könnte. 

Diese Form der Begabtenförderung hat in den vergangenen Wochen kontroverse und zum Teil heftige Diskussionen ausgelöst. 

Hier sind einige Artikel zum Thema:

taz
sueddeutsche.de
heise online
spiegel online
OÖNachrichten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: