Verfasst von: Kiefner Sabine | August 27, 2007

Privatschulen auf dem Vormarsch

Bei der Bildung wird immer mehr gespart. Unterrichtsausfälle sind  an der Tagesordnung genauso wie übervolle Klassen, in denen eine individuelle Förderung kaum noch möglich ist. Hinzu kommen veraltete Unterrichtsmaterialen und marode Schulgebäude. Keine guten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Schullaufbahn.

Daher ziehen immer mehr Eltern bei der Wahl einer geeigneten Schule für ihr Kind eine private Schule den staatlichen Einrichtungen vor. Mittlerweile besuchen 7 Prozent aller SchülerInnen in Deutschland eine private Schule – Tendenz steigend. Der Grund dafür liegt auf der Hand:

Kleinere Klassen, eine bessere Schulausstattung, kaum Unterrichtsausfall, viele Zusatzangebote, die gerade im Bereich der individuellen Förderung wichtig und unerläßlich sind.

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) drückt es ganz drastisch aus:

„Bildungs­politik in Zeiten knapper Haushaltskassen dürfe nicht darauf hinaus­lau­fen, dass es an den Schulen lediglich Bildung „light“ als Demoversion für alle gebe und sich finanziell bessergestellte Familien privat gegen Aufpreis die Voll­version mit allen not­wendigen Extras einkauften.“

Aber solange an den staatlichen Schulen auf Kosten der SchülerInnen weiter gespart wird, werden Privatschulen immer häufiger auf Platz eins bei den Eltern stehen, wenn es um die Bildung ihrer Kinder geht.

Leider hapert es dadurch aber auch immer häufiger an der Chancengleichheit im Bereich Bildung. Denn private Schulen sind teuer und finanziert werden muss der Besuch auf einer Privatschule in erster Linie von den Eltern.
Wer sich das nicht leisten kann, der hat keine Wahl.

Pressestimmen zum Thema:

Kölnische Rundschau
WirtschaftsWoche

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: