Verfasst von: Kiefner Sabine | Januar 4, 2008

Begabtenförderung in Dänemark

Auch in unserem Nachbarland Dänemark ist man von dem Ziel einer optimalen Förderung hochbegabter Kinder in den Bildungseinrichtungen noch weit entfernt.
So sieht die Mitbegründerin der „
Gifted children„, Frau Tina Refning Larsen, zwar eine deutliche Verbesserung der Situation im Laufe der letzten Jahre, bemängelt aber gleichzeitig die immer noch fehlende Kompetenzen in Bezug auf das Erkennen und Fördern hochbegabter Kinder vor allen Dingen in den Volksschulen.

In der Lehreraus-und Weiterbildung scheint die Hochbegabung weiterhin kein Thema zu sein, so dass hochbegabte Kinder von den LehrerInnen oft als verhaltensauffällig oder gar behindert abgestempelt werden.
Spezielle Hochbegabtenschulen gibt es in Dänemark nicht, lediglich an den Universitäten wird es für besonders begabte Jugendliche in Zukunft Studiengänge mit besonders hohen Anforderungen und einer engen Anbindung an die Forschung geben.

Von einer deutliche Verbesserung spricht Frau Line Aarsland, Sprecherin des Unterrichtsministeriums in Bezug auf die Hochbegabtenförderung.
So wurden in den letzten beiden Jahren fünf Millionen Kronen in die Talentförderung gesteckt. Besonders begabte Kinder können sich an Talentcamps, Olympiaden und Wettbewerben beteiligen und werden so über den normalen Schulstoff hinaus gefördert.

Quelle: Der Nordschleswiger – Deutsche Tageszeitung in Dänemark

Auf den ersten Blick scheint es in puncto Hochbegabtenförderung also in Dänemark auch nicht besser zu sein als in Deutschland. Hier wie dort gibt es zahlreiche theoretische Erkenntnisse, aber es fehlt an deren Umsetzung in der Praxis.

Erschreckend finde ich die Vorstellung, dass Hochbegabung sogar als Behinderung bzw. Krankheit angesehen wird, statt als besondere Gabe, die es lediglich entsprechend zu fördern gilt, um aus hochbegabten Kindern glückliche und zufriedene Menschen zu machen, die ihr Potential voll ausschöpfen können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: