Verfasst von: Kiefner Sabine | September 21, 2008

So einfach ist das

Sie haben ein Kind, das sich in der Schule langweilt, weil es ständig unterfordert ist, deshalb vielleicht sogar schon den Unterricht stört, den Klassenclown zu spielen beginnt, Hausaufgaben nicht macht, nur vor sich hinträumt, statt aufzupassen oder sogar den Unterricht verweigert?

Das alles ist jetzt kein Problem mehr.

Zitat aus dem Artikel „Hochbegabte brauchen eigene Pläne“ in der Ausgabe vom 20.09.2008 der Hertener Allgemeine:

… es ist das Elternhaus, das entscheidet, wie man den Kindern ein abwechslungsreiches Angebot schafft. „Sie glauben gar nicht, wie viele Eltern bei mir auftauchen, die meinen, ein hochbegabtes Kind müsse auch auf eine ganz besondere Schule geschickt werden. Das ist überhaupt nicht nötig. Machen Sie lieber nachmittags etwas mit Ihrem Kind. Es ist Ihr Kind und nicht verstaatlicht.“

Na klar, das reicht doch völlig aus!
Ihr Kind wird sich montags bis freitags in der Schule nicht ein einziges Mal mehr langweilen und von nun an interessiert am Unterricht teilnehmen, wenn Sie nur am Nachmittag etwas mit ihm unternehmen, ihm Anreize geben und es fördern.

Warum nur kämpfen Gesellschaften wie die DGhK und viele Eltern hochbegabter Kinder dann seit Jahren um eine bessere Förderung ihrer Kinder in der Schule?

Sollen sie sich doch bitte selbst drum kümmern. Dann kostet es den Staat auch nichts.

Bisher steht der Paragraph 1 des Schulgesetzes („Jeder junge Mensch hat ohne Rücksicht auf seine wirtschaftliche Lage und Herkunft und sein Geschlecht ein Recht
auf schulische Bildung, Erziehung und individuelle Förderung“)
sowieso nur auf dem Papier.
Das macht sich gut und beruhigt das Gewissen.

Ein Recht auf individuelle Förderung ja, aber doch bitte nicht in der Schule!
Das ist einfach zu teuer.
Darum sollen sich sich lieber die Eltern kümmern.
Schließlich gibt es ja auch genügend Möglichkeiten außerschulischer Förderung für die jenigen, denen das häusliche Beschäftigungsprogramm nicht ausreichend erscheint.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: