Über dieses Weblog

Der Alltag mit einem hochbegabten Kind ist aufregend und stellt Eltern jeden Tag vor neue Herausforderungen. An erster Stelle steht in vielen Fällen die Suche nach der richtigen Schule und nach außerschulischen Fördermassnahmen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie beschwerlich dieser Weg sein kann. Viele schulische Fördermöglichkeiten bestehen auch heute noch lediglich auf dem Papier, obwohl die individuelle Förderung eines jeden Schülers mittlerweile im Schulgesetz (z.B. NRW) fest verankert ist.

Wenn das Kind in der Schule auffällig wird (in der Regel durch permanente Unterforderung und Langeweile im Unterricht), stößt es schnell auf Ablehnung. In einigen Fällen wird Eltern hochbegabter SchülerInnen am Ende sogar geraten, ihr Kind in einer Sonderschule (Schule für Erziehungshilfen) unterzubringen, da es auf einer Regelschule nicht beschulbar sei. Nicht auszudenken, unter welchem enormen Druck Eltern und Kinder dann stehen. Aber im Interesse unserer Kinder sollte es immer einen Weg aus dieser vermeintlichen Sackgasse geben.

In diesem Weblog finden Sie neben persönlichen Berichten Informationen, Links und Tipps zum Thema „schulische und außerschulische Förderung hochbegabter Kinder“.

nicht maßgefertigt

bist du
mein kind

fällst immer aus dem rahmen
deiner gedanken
die rastlos den jahren voraus
stolpern

warum ist der himmel blau
fragst du
doch sein grau lastet schwer
auf unseren müden tagen

wiege dich in armen
die halt suchen
wie du

mein kind

gehst deine wege
durchs leben atemlos
sind wir gemeinsam
weil dir kein schuh passt

lieb ich dich
so du bist

(Sabine Kiefner 2006)

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: